Women Project Gambia

2013 wurde der Wassulung Women Garden als Kooperative in Janjanbureh, einem Dorf auf einer Insel im Gambia-Fluss gegründet. Heute bestellen dort 90 Frauen eigene kleine Felder, sichern aus den Erträgen den Lebensunterhalt ihrer Familien und decken die Grundbedürfnisse der Gemeinde.

Aufgrund akuten Wassermangels trocknen die bestehenden Brunnen im Garten außerhalb der Regenzeit tagsüber aus und führen nur nachts ab 2:00 Uhr etwas Wasser. Das führt dazu, dass die Frauen ihre Zwiebeln, das einzige Gemüse, das unter diesen Bedingungen gedeiht, nur nachts zwischen 2:00 und 4:00 Uhr gießen können.

Ziel unseres Projektes ist ein 30 Meter tiefes Bohrloch mit einer solarbetriebenen Pumpe, die das Wasser aus diesem Bohrloch in einen Wasserbehälter pumpt. Aus dem Behälter können die Frauen dann jederzeit Gießwasser für ihre Pflanzen entnehmen. Sie müssen dann nicht mehr nachts aufstehen und ihre Babys auf den Rücken binden, um den Garten zu bewässern.