ES WIRD BUNT IN RIEDERING

Afrika-Abend

Do. 30. Juni 2022 ab 18:30 

Café Stürzer, Riedering

mit frischen Ideen, afrikanischem Essen und musikalischem Groove von 

Heavy Man Ibou & Friends

Wir berichten von den beiden Nigerianern aus Riedering und Rohrdorf, die nach einer unglücklichen Abschiebung in ihrem Heimatland mutig und engagiert ihr Business aufbauen. Und wir zeigen auf der Basis unserer Erfahrungen neue Perspektiven für eine gelungene Migrations- und Entwicklungspolitik auf. Freuen Sie sich auf einen gelungenen Abend!

Anmeldungen erbeten direkt im Café Stürzer unter 08036-3012240 oder servus@stuerzer-riedering.de

Wir wollen unternehmerische Zusammenarbeit auf Augenhöhe fördern.
Denn der Aufstieg Afrikas liegt auch in unserem eigenen Interesse.
Afrika und Europa sind eine Schicksalsgemeinschaft mit gewaltigem Potential

So können wir in dem Buch „Afrika First!“ des Münchner Familien-Unternehmers Martin Schoeller lesen. Und dieser Ausrichtung folgt auch der Verein Vision Yamalé e.V. aus Prien. Er setzt individuelle menschliche Katastrophen in einen neuen Kontext, sodass sie zu einem Startpunkt in eine zukunftsorientierte Richtung der Zusammenarbeit werden.

Der Flüchtling Monday Omozusi, hat sich in seiner „Heimat auf Zeit“ Riedering vielfältig engagiert. Er war bei allen beliebt und respektiert und wäre sehr gern bei uns geblieben, um in einer Malerfirma zu arbeiten. Er wurde gebraucht. Doch stattdessen wurde er nach Nigeria abgeschoben und musste dort wieder bei Null anfangen.

Für den Verein Vision Yamalé war dies bereits das achte Rückkehrprojekt, das mit Monday gestartet wurde. Monday baut einen Laden für Malerbedarf auf und ist als Auftragsmaler unterwegs. Es läuft!

In einem anschaulichen Vortrag mit Bildern aus einer anderen Welt berichten wir von Monday und Stanley aus Rohrdorf. Und über die neuen Ideen, die wir mit unseren Projekten in die Welt bringen. Lassen Sie sich inspirieren und gewinnen Sie tiefere Einblicke. Wir freuen uns auf einen fröhlichen Abend mit Ihnen.

Bis dann live im Stürzer!

Herzlichst

Marianne Wegener und Helke Büchner-Fussell von Vision Yamalé e.V.
Heavy Man Ibou und Thomas Kraus, Musiker
Jonah Katung, Koch im Stürzer

PRAKTIKANT*IN GESUCHT!

Interesse an einem Praktikum bei Vision Yamalé?
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Praktikanten (m/w/d).
Die Arbeit bei Vision Yamalé ist sehr vielfältig.
Als Praktikant*in hast du bei uns daher die Möglichkeit, in den verschiedensten Bereichen tätig zu sein.

Bei Interesse wende dich gerne an h.fussell@vision-yamale.de

MÖGLICHE AUFGABEN:

  • Betreuung unserer Website
  • Social Media
  • Organisation von Events
  • Mitwirkung bei Projektplanung- und Betreuung
  • Redaktionelle Textarbeit
  • Fotografie/Film/Design
  • Übersetzung

WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST:

  • Interesse an den Themen Westafrika (Senegal, Gambia, Nigeria) und Rückkehrprojekte
  • Offenheit für Neues
  • Affinität zu Social Media
  • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • Ggf. Umgang mit WordPress
  • Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Französisch

WIR BIETEN DIR:

  • Flexibler Starttermin
  • Flexible Arbeitszeiten (Homeoffice möglich)
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Einbindung in die Vereinsarbeit
  • Arbeiten im Team oder selbständig mit persönlichem Feedback